Ausstellung "Licht aus dem Osten: Ikonen als Himmelsfenster in unsere Welt"

Klostermuseum Calw-Hirsau

"Eine Ikone ist gemaltes Wort, ins Bild gesetzte Heilige Schrift. Eine Ikone ist ein Fenster, durch das der Himmel in unsere Welt scheint."Die katholische Kirchengemeinde und die Stadt Calw feiern im Jahr 2021 das 950. Jubiläum der zweiten, noch in großen Teilen erhaltenen Aureliuskirche. Der Heilige Aurelius, als armenischer Bischof aus dem 4. Jahrhundert Patron des Klosters St. Aurelius, öffnet noch heute die Tür für einen lebendigen Blick nach Osten, woher die ältesten christlichen Traditionen stammen.Dieser Blick wird durch die reichhaltige private Ikonensammlung der Familie Niethammer, welche im Klostermuseum erstmals in dieser Zusammensetzung vom 18. April bis 8. August zu sehen sein wird, eindrucksvoll illustriert und unterstrichen.Die Sammlung stellt ein herausragendes Zeugnis der spirituellen Erfahrung des Christlichen Ostens vom ausgehenden 13. Jahrhundert bis ins 19. Jahrhundert dar und lädt zur Reflexion unseres eigenen christlichen Erbes ein.    Die ursprünglich ab 18. April im Klostermuseum Hirsau vorgesehene Ausstellung wird eröffnet, sobald die Corona-Lage und die entsprechenden gesetzlichen Regelungen die Öffnung der Museen zulassen. Bitte beachten Sie dazu auch die Homepage und die Tagespresse.Die Ausstellung wird bis zum 5. September verlängert.

Klostermuseum Calw-Hirsau
Calwer Straße
75365 Calw